WeltTrends

abonnierbar: 
short_name: 
Welttrends
Anzeige in Liste: 
Journal

Engagiert und doch gescheitert – Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff

5 Seiten | Autor: Achim Wahl

2010 wurde mit Dilma Rousseff erstmals eine Frau zur brasilianischen Präsidentin gewählt. In ihrer ersten Amtszeit setzte die PT-Politikerin, die in ihrer Jugend im Widerstand gegen die Militärdiktatur aktiv war, die Desemvolvimento-Politik ihres Vorgängers Lula da Silva fort. Seit Beginn ihrer zweiten Amtszeit sah sich Rousseff jedoch mit einer immer selbstbewusster agierenden Opposition konfrontiert, die im Frühjahr 2016 schließlich ein Amtsenthebungsverfahren gegen sie anstrengte.

Schlagworte: Frauen | Brasilien | Korruption | Putsch

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 137 | 2018
Frauen in Führung
72 Seiten

Aufstieg und Fall der Park Geun-Hye

5 Seiten | Autor: Sook-Young Ahn

Am Vormittag des 24. Oktober 2016 erklärte die „erste Präsidentin“ Südkoreas, Park Geun-Hye, in einer Parlamentsrede überraschend, dass sie noch während ihrer Amtszeit eine Verfassungsänderung auf den Weg bringen wolle. Bis dahin hatte sie sich immer gegen eine solche Änderung ausgesprochen. Sehr bald wurde klar, warum sie diese Karte spielte. Es war der Versuch, von dem sich anbahnenden „Choi-Sun-Sil-Skandal“ abzulenken – eine Korruptionsaffäre um Choi Sun-Sil, eine enge Freundin der Präsidentin. Noch am selben Abend berichtete die Nachrichtensendung JTBC Newsroom, dass Choi, die kein politisches oder administratives Amt bekleidete, viele Reden der Präsidentin korrigiert und geändert hatte. Als Beweis präsentierte JTBC einen Tablet-PC, auf dem die Reden und ihre Änderungen gespeichert waren.

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 137 | 2018
Frauen in Führung
72 Seiten

Zwischen Macht und Tragik – Politische Führerinnen in Asien

7 Seiten | Autor: Claudia Derichs

Während in Nord-, Süd- und Südostasien bisweilen eine erstaunliche Anzahl von Frauen in hohen bis höchsten Positionen nationale Politik (mit-)bestimmen, sind die meisten von ihnen nach wenigen Jahren bei großen Teilen der eigenen Bevölkerung in Ungnade gefallen. Der Beitrag regt Überlegungen dazu an, dem Geschlecht weniger Gewicht beizumessen als nationalen politischen Kontextfaktoren.

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 137 | 2018
Frauen in Führung
72 Seiten

Russland und die Migration aus Zentralasien

5 Seiten | Autor: Dina Malyschewa

Arbeitsmigranten aus Zentralasien spielen eine wichtige Rolle für die russische Wirtschaft. Der Einfluss islamistischer Organisationen unter ihnen kann aber zu Sicherheitsproblemen führen. Prognosen deuten darauf hin, dass die Arbeitsmigration aus der Region noch zunhehmen wird. Die Europäische Wirtschaftsunion schafft dafür günstige Bedingungen.

Schlagworte: Russland | Migration | Zentralasien

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 137 | 2018
Frauen in Führung
72 Seiten

Das Ende der Stabilität in Iran

Zur jüngsten iranischen Rebellion

5 Seiten | Autor: Ali Fathollah-Nejad

Zur Jahreswende erschütterte eine Rebellion Iran. Sie hatte sowohl aktuelle als auch strukturelle Ursachen. Ursprünglich waren es wirtschaftlich abgehängte junge Menschen, die protestierten. Schnell kamen Teile der Mittelschicht sowie Studenten zu der Protestwelle, die sich im Land ausbreitete und sich schließlich gegen die gesamte politische Klasse, gegen Konservative und Reformer, richtete.

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 137 | 2018
Frauen in Führung
72 Seiten

Von den „guten“ Europäern

2 Seiten | Autor: Petra Erler

Der diesjährige Preisträger des Karls-Preises heißt Emmanuel Macron. Ihm wird eine „kraftvolle Vision für ein neues Europa“ bescheinigt. Er habe, so die Stadt Aachen, die europäische Einigung befördert. Es ist interessant, dass neuerdings markige Worte bereits preiswürdig sind, denn von einer Beförderung der europäischen Einigung sind wir weit entfernt.

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 136 | 2018
Weltmächte im Wartestand?
72 Seiten

Stalingrad – das ist mehr als eine Schlacht

Deutungen eines Weltereignisses nach 75 Jahren

5 Seiten | Autor: Achim Engelberg

Dem Drang der Nazidiktatur zur Weltmacht konnte nur in großen Schlachten und kleinen Partisanenaktionen Einhalt geboten werden. Im Kampf um Moskau erlitt die Wehrmacht ihre erste Niederlage im Zweiten Weltkrieg, die größte Landschlacht der Weltgeschichte, die im Kursker Bogen, besiegelte die Niederlage der Nazidiktatur im Sommer 1943. Beide werden überstrahlt vom Kampf um Stalingrad, dem psychologischen Wendepunkt und der berühmtesten Schlacht der Weltgeschichte. Auch 75 Jahre nach dem Ende der Schlacht im Februar 1943 reizen und verstören deren Deutungen.

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 136 | 2018
Weltmächte im Wartestand?
72 Seiten

Auf der Suche nach mehr Miteinander

Zu den tschechisch-deutschen Beziehungen in der Merkel-Ära

In den tschechisch-deutschen Beziehungen gibt es zur Zeit drei Tendenzen: das Miteinander, das Nebeneinander und das Gegeneinander. Gescuht werden Mechanismen, die Konfrontation verhindern und das Miteinander verstärken.

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 136 | 2018
Weltmächte im Wartestand?
72 Seiten

Die Casa Brecht in Montevideo

5 Seiten | Autor: Raina Zimmering

Die „Casa Brecht“ in Montevideo bietet sozialen Bewegungen, die die neoliberale und konservative Entwicklung kritisieren, eine Plattform. Dazu gehörte die Unterstützung des Volksentscheids gegen die Wasserprivatisierung im Jahre 2004. Der Deutschunterricht ist eine wichtige Finanzquelle der „Casa Brecht“.

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 136 | 2018
Weltmächte im Wartestand?
72 Seiten

BRICS im Realitätscheck

Eine südafrikanische Sicht

5 Seiten | Autor: Patrick Bond

Als sich 2010 die Allianz zwischen Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika formierte, wurde ihr enormes Potential zugeschrieben. Diese neue Gruppe könne die Hegemonie des Westens in der Weltpolitik in Frage zu stellen. Die Realität ist enttäuschend. Das gilt insbesondere für Südafrika, das von den fünf BRICS-Staaten am stärksten mit sozialer Ungleichheit und anderen Problemen zu kämpfen hat und dessen Führung das eine sagt und das andere tut.

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 136 | 2018
Weltmächte im Wartestand?
72 Seiten