Sicherheitspolitik

Renaissance des französischen Geheimdienstes

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Frankreich und Geheimdienste: eine Mesalliance? Aufgrund der Politischen Kultur der Grande Nation, verfangen im ambivalenten Verhältnis zwischen Gesellschaft und Staat, waren die geheimen Dienste lange unbeliebt.

Renovierungsarbeiten am East River

Zum Verhältnis zwischen den USA und den Vereinten Nationen

Schlagworte:

Jahr:

Am 23. September 2009 verkündete Barack Obama in der UN-Generalversammlung, dass die USA bereit seien, ein neues Kapitel der internationalen Kooperation aufzuschlagen, das die Rechte und die Verantwortlichkeit aller Nationen berücksichtige.

Ein Plädoyer für das moderne Völkerrecht

Replik auf Sibylle Tönnies
gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Zwischen dem in der Charta der Vereinten Nationen verankerten Gewaltverbot als einer politischen und rechtlichen Norm und seiner Umsetzung in den Beziehungen der Staatenwelt bestehen nicht erst seit der Zeitenwende vor zwanzig Jahren unübersehbare Widersprüche.

Reif für die Weltpolitik?

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Bereits vor zehn Jahren diskutierten wir über die außenpolitische Reife deutscher Eliten. Das Ergebnis war widersprüchlich, kritisch ernüchternd. Gegenwärtig, 20 Jahre nach der deutschen Einheit, ist es an der Zeit, erneut nachzufragen. Die Welt- und Europapolitik sind im Fieber.

Kein Abschied vom Bürger in Uniform

Zur Abschaffung der Wehrpflicht im europäischen Vergleich

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Die Entscheidung der CDU/FDP-Bundesregierung, die Wehrpflicht auf sechs Monate zu verkürzen, muss nicht zwangsläufig zu ihrer Abschaffung führen. Der Zeitpunkt für einen solchen Schritt ist vielmehr verpasst.

Von allem ein bisschen, keine Bewegung?

Eine Erwiderung
gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Die Alternative „Ganz oder gar nicht“ stelle sich in Afghanistan nicht: Weder eine „effektive Beherrschung“ noch eine „strikte Nichtintervention“ sei das Richtige, hält Reinhard Mehring meinen Ausführungen in WeltTrends Nr. 70 entgegen.

Die Arktis: Neue Konfliktzone der Weltpolitik?

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Der Kampf um Energieressourcen wird sich im 21. Jahrhundert intensivieren. Schon heute richtet sich das Interesse auch auf die Arktis. Dort liegen umfangreiche Rohstoffreserven und sie ist als strategischer Raum für transkontinentale Routen von Bedeutung.

Seiten

Sicherheitspolitik abonnieren