NATO

„Man muss auch mal Nein sagen können!“

Ein Gespräch mit dem Oppositionsführer im Deutschen Bundestag, Dr. Gregor Gysi, Fraktionsvorsitzender der Partei DIE LINKE

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Herr Gysi, die Welt sei aus den Fugen geraten – dies liest und hört man heute sehr oft. Wirtschaftskrisen und Kriege, oft verbunden mit grausamen Massakern, dominieren die Nachrichten.

Neutrale Ukraine – warum eigentlich nicht?

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Nachdem die Krise um die Ukraine im Februar 2014 in eine gewaltförmige Auseinandersetzung eskaliert war, hatte der Sicherheitsberater des ehemaligen US-Präsidenten Jimmy Carter, Zbigniew Brzezinski, im April 2014 erstmalig von der Möglichkeit einer „Finnlandisierung“ der Ukraine gesprochen.1 Er s

Für Abrüstung einsetzen – in guten wie in schlechten Zeiten

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Nukleare Drohgebärden sind 25 Jahre nach Ende des Kalten Krieges nach Europa zurückgekehrt: Sowohl Russland als auch die NATO üben sich wieder in nuklearen Muskelspielen und diskutieren offen über eine erneute Aufrüstungsspirale, eine Einigung über eine atomwaffenfreie Zone im Nahen und Mittleren

Stärke zeigen!

Die Ukraine und die Europäische Union

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Seit Ukrainerinnen und Ukrainer den Maidan in Kiew 2004 belagerten, um gegen den Wahlbetrüger Janukowitsch und für Juschenko und Timoschenko zu protestieren, gibt es mal mehr, mal weniger intensive Diskussionen über die Qualität und politische Gestaltung der Beziehungen zwischen der Ukraine und d

Abgrund Afghanistan

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
94

Afghanistan ist seit über 30 Jahren ein von Kriegen geschütteltes Land. Ende 2014 soll der Einsatz der ISAF-Truppen dort beendet werden, doch erscheint dieses „Manöver“ eher wie ein Abbruch denn wie ein geordneter Abzug nach erfolgreicher Mission. Die Sicherheitslage vor Ort ist weiterhin instabil. Das bedeutet auch Instabilität für die Region. Deutsche und internationale Experten ziehen die ernüchternde Bilanz eines militärischen Abenteuers, die bei zukünftigen Auslandseinsätzen - auch der Bundeswehr - bedacht werden sollte.

Seiten

NATO abonnieren