NATO

Stärke zeigen!

Die Ukraine und die Europäische Union

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Seit Ukrainerinnen und Ukrainer den Maidan in Kiew 2004 belagerten, um gegen den Wahlbetrüger Janukowitsch und für Juschenko und Timoschenko zu protestieren, gibt es mal mehr, mal weniger intensive Diskussionen über die Qualität und politische Gestaltung der Beziehungen zwischen der Ukraine und d

Abgrund Afghanistan

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
94

Afghanistan ist seit über 30 Jahren ein von Kriegen geschütteltes Land. Ende 2014 soll der Einsatz der ISAF-Truppen dort beendet werden, doch erscheint dieses „Manöver“ eher wie ein Abbruch denn wie ein geordneter Abzug nach erfolgreicher Mission. Die Sicherheitslage vor Ort ist weiterhin instabil. Das bedeutet auch Instabilität für die Region. Deutsche und internationale Experten ziehen die ernüchternde Bilanz eines militärischen Abenteuers, die bei zukünftigen Auslandseinsätzen - auch der Bundeswehr - bedacht werden sollte.

Einiges besser, nichts wirklich gut

Afghanistan nach 34 Jahren Krieg – eine Bilanz

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Afghanistan steht vor einem Wendepunkt. Die Lage beim Abzug der NATO/ISAF-Truppen gibt wenig Anlass zum Optimismus. Zwar wurden gewisse Fortschritte bei der Entwicklung des Landes erreicht, insgesamt ist die Lage jedoch hinsichtlich Sicherheit, politischem System und Wirtschaft beunruhigend.

Raketenabwehr und russische Optionen

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Als Gorbatschow am 10. Dezember 2011 mit dem Franz- Josef-Strauß-Preis der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung geehrt wurde, nahm er dies zum Anlass, vor dem Entstehen neuer Trennungslinien zwischen dem Westen und Russland, vor der Gefahr eines Dritten Weltkrieges zu warnen.

Reif für die Übergabe?

Interview mit Andreas Timmermann-Levanas
gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Das Abzugsdatum der Bundeswehr ist eher ein rhetorischer Versuch zur Beruhigung der eigenen Wählergruppen als ein militärisch sinnvoll begründeter Zeitplan. Wer definiert wie die Voraussetzungen für eine verantwortungsvolle Übergabe an wen?

Seiten

NATO abonnieren