China

Maritime Konflikte in Asien

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
109

Maritime Konflikte in Ost- und Südostasien haben in den letzten Jahren an Brisanz deutlich zugenommen. Meist geht es dabei um kahle, felsige Inseln, die aber von hoher geostrategischer Bedeutung sind. Zu den Streitenden gehören nicht nur China, Japan und Südkorea, sondern auch die USA, die ihre besonderen Interessen in der Region verfolgen. Sollte einer dieser Konflikte eskalieren, würden sich die Folgen nicht auf die Region begrenzen lassen. Der Themenschwerpunkt schafft ein besseres Verständnis dieser Territorialstreitigkeiten und macht die Gefahren für den Frieden in Ost- und...

Der Konflikt im Südchinesischen Meer und die Rivalität zwischen den USA und China

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Sie sind Flecken auf der Landkarte – und doch sind die kleinen Inseln, Riffe, Sandbänke und Felsen im Südchinesischen Meer heute Gegenstand eines brisanten Disputs, der sich zu einem Brennpunkt der internationalen Politik entwickelt.

Gerechtfertigte Sorge?

Die Sicherheitslandschaft in Südostasien – Eine chinesische Sicht

Autor/en:

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Täglich verkünden die Medien eine Zunahme der Spannungen in Südostasien – illustriert mit Bildern von Schiffen und Flugzeugen aus China, Japan und den USA, die in den Gewässern des Süd- und Ostchinesischen Meeres „Flagge zeigen“.

Streit um die Inseln – Gefahr für den Frieden

Maritime Territorialkonflikte in Ost- und Südostasien

Autor/en:

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Ost- und Südostasien sind reich an zwischenstaatlichen Konflikten. Es geht oft um Gebietsstreitigkeiten über den rechtmäßigen Besitz bestimmter Inseln. Darin sind Staaten wie China, Japan, Vietnam, die Philippinen und Südkorea unmittelbar und die USA mittelbar verwickelt.

Der Streit um die Senkaku-/Diaoyu-Inseln

Autor/en:

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Im Frühling 2015 kam es zu Territorialkonflikten im Ostchinesischen Meer. Dort streiten sich die Volksrepublik China und die Republik China (Taiwan) mit Japan um eine Inselgruppe, die in Japan als Senkaku, in China als Diaoyu und in Taiwan als Tiaoyutai bezeichnet wird.

Südkorea und seine Nachbarn

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
99

Keine Gewalt, das war im Herbst 1989 eine der Forderungen. Es blieb ein friedlicher Aufbruch, der eine „andere DDR“ zum Ziel hatte und in ein (wieder-)vereinigtes Deutschland führte. Die Parallelen zwischen der deutschen Situation und jener auf der koreanischen Halbinsel waren in den Zeiten des Kalten Krieges offensichtlich. Nun steht die Frage, ob auch die Lösung der koreanischen Frage dem gewaltfreien Muster der deutschen folgen wird. Zu den Faktoren, die 1989 Gewalt einhegten und friedliche Lösungen beförderten, gehörte sicherlich das internationale Umfeld, vor allem die europäischen...

Seiten

China abonnieren