Russland

Eurasische Integration nimmt Gestalt an

Vertrag über die Eurasische Wirtschaftsunion geschlossen
gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Mit dem Vertrag über die Eurasische Wirtschaftsunion erhält der Integrationsprozess im postsowjetischen Raum eine neue Qualität. Es entsteht eine neue geoökonomische Größe, die über beträchtliche Naturressourcen verfügt, jedoch großen Modernisierungsbedarf hat.

Afghanistan nach 2014 – Über die Position der Russischen Föderation

Interview mit Igor Morgulov

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

In diesem Jahr werden die NATO/ISAF-Truppen ihre Kampfmission in Afghanistan beenden. Wie sind die Perspektiven für die Entwicklung im Land und der Region danach? Wird es einen stabilen Frieden geben oder wird das Land im Chaos versinken?

Elsenhans, Rente und die Modernisierung Russlands

Zur Debatte über Rentenökonomie in WeltTrends 97

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Es fehlt an Theorie in der (globalen) Weltwirtschaft. Einer, der von Zeit zu Zeit eine solche „Große Theorie“ anbietet, ist Hartmut Elsenhans, ein Ökonom aus Leipzig. Elsenhans entwickelte eine eigene Methodik zur Analyse der Weltwirtschaft und zu den Perspektiven des heutigen Kapitalismus.

Die Deutschen und die Russen

Über Neigungen und machtpolitische Sozialisierungen

Zeitschriftentitel:

Schlagworte:

Jahr:

Deutschland versteht sich als Gestaltungsmacht im Einklang mit den „Prinzipien und Mitteln unserer Zeit“. Es ist einer der Aufsteiger in der Weltpolitik des 21. Jahrhunderts. Dagegen verharre Russland als absteigende Großmacht in den Mustern des 19. und 20. Jahrhunderts.

Russlandbilder

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
2/13

Deutsch-russische Kontakte stehen auch in dieser Ausgabe im Mittelpunkt: Diplomatische Reiseberichte aus vergangenen Jahrhunderten und Begegnungen zwischen Schriftstellern aus der DDR und der UdSSR belegen Ferne und Nähe in dieser Beziehung. In weiteren Aufsätzen spüren unsere Autorinnen und Autoren dem Spannungsfeld von Krieg, Frieden und Sprache in der Literaturgeschichte von Herder bis Grass, dem naturrechtlichen Denken des Aufklärers Volney und der basalen soziologischen Polarität von Gemeinschaft und Gesellschaft nach.

Seiten

Russland abonnieren