Demokratie

Stefanskrone, Christentum und Vaterland

Ungarn ringt mit seiner neuen Verfassung
gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Die im April in Ungarn verabschiedete neue Verfassung löst europaweit heftige Reaktionen aus: Kritiker beschwören die Wiederkehr des Faschismus, Befürworter halten den Verfassungstext für demokratisch-rechtsstaatlich.

Europäische Integration und EU-Kritik

Zeitschrift:

zusammengestellt von:

Heftnummer: 
2

Das Ende des „permissive consensus“, also der durch demonstrative Zurückhaltung geprägten Haltung der Bevölkerung zur EU-Integration, ist in den vergangenen Jahren häufig diagnostiziert worden. An die Stelle der Vermutung einer stillen Zustimmung ist inzwischen die Gewissheit getreten, dass der Integrationsprozess nicht nur befürwortet, sondern – in unterschiedlichen Ländern in unterschiedlichem Umfang – von verdeckter oder offener Ablehnung begleitet wird. EU-Skepsis manifestiert sich nicht nur in Bevölkerungseinstellungen, sondern, und vielleicht noch sichtbarer, in Äußerungen von...

Demokratie ist ein Risiko, aber keine Gefahr

Die EU nach dem zweiten Referendum in Irland

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Irlands Bevölkerung hat zugestimmt: Der Vertrag von Lissabon nimmt im zweiten Anlauf die Hürde des Referendums. Polen und Tschechien ratifizierten im Nachklang der Entscheidung aus Irland.

Die Aushölung der Diktatur

Die Eigendynamik des elektoralen Autoritarismus in Malaysia

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

In Malaysia kam es lange zu einer Blockierung der Demokratisierung. Der Autoritarismus nahm seit 1969 sogar zu, eine politische Öffnung war nicht in Sicht. Seit der Asienkrise hat sich dies grundlegend geändert.

Zerrissene Türkei

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
62

Was ist los mit der Türkei? Einst sprach man vom “kranken Mann am Bosporus”, aber auch die “moderne Türkei” scheint bettlägerig zu sein. Im Sommer stand sie vor dem politischen Infarkt. Dieses Heft diskutiert die Polarisierung, ja Zerrissenheit der Türkei. Dabei geht es um das Phänomen AKP, die Rolle von Militär und Verfassungsgericht, den “Turban” und die Frauen sowie die Rolle des “Westens”. Rüstung und Abrüstung ist ein weiteres Thema. Es geht um die geplanten US-Raketen in Mitteleuropa und die Abrüstung weltweit.

Widerstand und Wandel - Soziale Bewegungen in Süd- und Mittelamerika

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
61

Neue soziale Bewegungen sind seit den 1990er Jahren in Süd- und Mittelamerika geradezu explosionsartig entstanden. Diese neue Realität ist vielfältig und widersprüchlich. Sind sie Zeichen eines neuen Aufbruchs im “Fernen Westen”? In den Beziehungen zwischen der EU und Russland könnte es nach dem jüngsten Gipfel zu einem Aufbruch kommen - also auch im Osten gibt es Hoffnungen.

Russische Moderne

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
60

WeltTrends diskutiert im Thema dieses Heftes die paradoxe Situation des heutigen Russlands mit der gebotenen Mischung aus Analyse und Empathie - ohne Belehrung im Sinne einer “Modernisierungspartnerschaft”.

Seiten

Demokratie abonnieren