Japan

Im Dōjō

Die diskreten Wege japanisch-russischer Vertrauensbildung

Autor/en:

Zeitschriftentitel:

Schlagworte:

Jahr:

Die Zeichen mehren sich: Premier Shinzō Abe will eine Neuausrichtung der japanischen Russlandpolitik – weg von alten Feindbildern, hin zu einer strategischen Partnerschaft. Dies strebt er gegen alle Widerstände zu Hause und in den USA an.

Maritime Konflikte in Asien

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
109

Maritime Konflikte in Ost- und Südostasien haben in den letzten Jahren an Brisanz deutlich zugenommen. Meist geht es dabei um kahle, felsige Inseln, die aber von hoher geostrategischer Bedeutung sind. Zu den Streitenden gehören nicht nur China, Japan und Südkorea, sondern auch die USA, die ihre besonderen Interessen in der Region verfolgen. Sollte einer dieser Konflikte eskalieren, würden sich die Folgen nicht auf die Region begrenzen lassen. Der Themenschwerpunkt schafft ein besseres Verständnis dieser Territorialstreitigkeiten und macht die Gefahren für den Frieden in Ost- und...

Streit um die Inseln – Gefahr für den Frieden

Maritime Territorialkonflikte in Ost- und Südostasien

Autor/en:

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Ost- und Südostasien sind reich an zwischenstaatlichen Konflikten. Es geht oft um Gebietsstreitigkeiten über den rechtmäßigen Besitz bestimmter Inseln. Darin sind Staaten wie China, Japan, Vietnam, die Philippinen und Südkorea unmittelbar und die USA mittelbar verwickelt.

Der Konflikt um Dokdo – Eine koreanische Sicht

Autor/en:

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Dokdo ist eine kleine Inselgruppe an der Grenze zwischen Südkorea und Japan. Sie besteht aus zwei größeren Inseln, der Ost- und Westinsel, und 89 kleinen Inseln, von denen die meisten nur ein paar Quadratmeter groß sind. Auf Dokdo bzw.

Südkorea und seine Nachbarn

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
99

Keine Gewalt, das war im Herbst 1989 eine der Forderungen. Es blieb ein friedlicher Aufbruch, der eine „andere DDR“ zum Ziel hatte und in ein (wieder-)vereinigtes Deutschland führte. Die Parallelen zwischen der deutschen Situation und jener auf der koreanischen Halbinsel waren in den Zeiten des Kalten Krieges offensichtlich. Nun steht die Frage, ob auch die Lösung der koreanischen Frage dem gewaltfreien Muster der deutschen folgen wird. Zu den Faktoren, die 1989 Gewalt einhegten und friedliche Lösungen beförderten, gehörte sicherlich das internationale Umfeld, vor allem die europäischen...

Abe auf Provokationskurs

Japans politisches Spiel mit dem Feuer

Autor/en:

Zeitschriftentitel:

Schlagworte:

Jahr:

Das Land des Lächelns zeigt unter Ministerpräsident Abe zunehmend fratzenhaftere Züge. Japans im negativen Sinne „reizvolle“ Politik irritiert nicht nur seine nächsten Nachbarn China und Korea. Auch die USA sind beunruhigt über das provokante Verhalten ihres Partners im Bündnisfalle.

Eine Botschaft an Japan

Die Mädchenstatue von Seoul

Autor/en:

Schlagworte:

Jahr:

Seit Hak-Sun Kim, eine Überlebende der Zwangsprostitution während der japanischen Besatzung Koreas im Zweiten Weltkrieg, im August 1991 mit ihrer Erklärung, dass sie eine Trostfrau war, das bleierne Schweigen gebrochen hat, sorgt das Thema zwischen beiden Ländern für angespannte Beziehungen.

Seiten

Japan abonnieren