Südafrika

„Packt eure Koffer und geht!“

Fremdenfeindlichkeit in Südafrika

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Die jüngsten Ausschreitungen in mehreren südafrikanischen Städten haben den Blick auf die weitverbreitete Fremdenfeindlichkeit am Kap gelenkt. Besonders betroffen sind die Townships, wo sich der alltägliche Rassismus vor allem gegen indischstämmige oder somalische Kleinhändler richtet.

Bleibt alles beim Alten?

Südafrika nach den Wahlen

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Am 7. Mai 2014 fanden die vierten demokratischen Wahlen seit 1994 für das nationale Parlament und die Provinzregierungen des Landes am Kap statt. Am 10. Mai wurden die offiziellen Wahlergebnisse bekannt gegeben. Auf den ersten Blick scheint alles fast beim Alten geblieben zu sein.

Regionalmacht Südafrika

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
92

Der „schwarze Kontinent“ emanzipiert sich vom Westen, auch außenpolitisch. Afrikanische Lösungen für afrikanische Probleme – dies wird gefordert. Dabei spielt Südafrika, das jüngste Mitglied der aufstrebenden BRICS-Gruppe, eine Hauptrolle. Trotz schwacher Wirtschaft und geringer militärischer Kapazitäten zeigt das Land Selbstbewusstsein sowohl in der konfliktreichen Region als auch auf der globalen Bühne. Im neuen Heft prüfen südafrikanische Stimmen die neue Außenpolitik des „Koloss am Kap“ auf Anspruch und Wirklichkeit.

African Solutions to African Problems

South Africa’s Foreign Policy

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Die jüngsten Interventionen westlicher Staaten in Libyen und Mali stießen auf harsche Kritik innerhalb der Afrikanischen Union. Angeführt von Südafrika mehren sich die Stimmen auf dem afrikanischen Kontinent, die selbstbewusst „afrikanische Lösungen für afrikanische Probleme“ fordern.

South Africa as a Development Partner

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Die jüngsten Interventionen westlicher Staaten in Libyen und Mali stießen auf harsche Kritik innerhalb der Afrikanischen Union. Angeführt von Südafrika mehren sich die Stimmen auf dem afrikanischen Kontinent, die selbstbewusst „afrikanische Lösungen für afrikanische Probleme“ fordern.

Papiertiger Südafrika

Auf dem Weg zum neuen Gendarmen Afrikas

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Unter Nelson Mandela sah sich Südafrika als Vorkämpfer für Menschenrechte und Demokratie. Nun wird das Land vom langen Schatten des Kolonialismus eingeholt: Sicherheitspolitische Unabhängigkeit um beinahe jeden Preis heißt die neue Losung.

Seiten

Südafrika abonnieren