Nation in den historischen Narrativen Nordkoreas

Autor/en:

Jahr:

4,00 €

Nach der Befreiung vom japanischen Kolonialismus bzw. vom deutschen NS-Regime im Jahr 1945 begannen sowohl Nordkorea als auch Ostdeutschland alsbald, ein sozialistisches System nach sowjetischem Vorbild aufzubauen. In der Frühzeit des Aufbaus der Geschichtswissenschaft als akademischer Disziplin mangelte es an professionellen Historikern. Und diejenigen, die an Universitäten und Forschungseinrichtungen angestellt waren, waren ausschließlich bürgerliche Historiker. Doch schon bald wurden Geschichtsunterricht und Geschichtswissenschaft der Doktrin des Marxismus-Leninismus unterworfen, der auf historischem Materialismus und Klassenkampftheorie basierte.

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: