Wladislaw Hedeler

Besprechungen und Rezensionen

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

(1) Karl Renner und Viktor Tschernow. Zwei neue Abhandlungen über Leben und Werk undogmatischer Sozialisten. Besprochen von Wladislaw Hedeler (S. 125-128); (2) Jürgen Kremer: Geld ohne Schuld. Geldsysteme und Vollgeldreform. Rezensiert von Ulrich Busch (S.

Archivforschungen zum „Großen Terror“

Ein Literaturbericht

Zeitschriftentitel:

Jahr:

Dieser Bericht versteht sich als Ergänzung zu den von Nikita Petrov und Alexander Vatlin für dieses Heft verfassten Beiträgen, die den Großen Terror als Ganzes, „Stalins Plan zur Vernichtung eines Volkes“ und seine gegen die Deutschen in der UdSSR gerichteten „Operationen“ skizzieren.

Zur Ausgabe der Werke von E. A. Preobraženskij in Russland

Zeitschriftentitel:

Jahr:

Die ersten drei der auf mindestens fünf Bände konzipierten und noch nicht abgeschlossenen Quellenedition (die Auflage beträgt jeweils 500 Exemplare) rücken Leben und Werk des heute in Russland zu Unrecht völlig vergessenen Theoretikers der bolschewistischen Partei Evgenij Alekseevič Preobraženski

In Rußland vor und nach 1989: Zweierlei Grenzüberschreitungen

Zeitschriftentitel:

Jahr:

Beide hier vorzustellenden Bücher fußen auf langjährigen, von der Universität Tübingen geförderten Forschungsprojekten. Sie handeln von sowjetischen Lebens- und Erfahrungswelten, die im Westen kaum bzw. nur einem kleinen Kreis von Wissenschaftlern bekannt sind.

Studien über den Kommunismus und seinen Untergang

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Jahr:

„Der Begriff des Kommunismus wird in der Regel gar nicht bestimmt, vielmehr genügt schon das Wort, von dem in schöner erkenntnistheoretischer Naivität gemeint wird, es sei ein Begriff“, leitet Peter Ruben einen Beitrag im „Neuen Deutschland“ vom 26./27. Juni 2010 ein.

Seiten

Wladislaw Hedeler abonnieren