Sibylle Tönnies

Wider den westlichen Sonderweg

Globaler Melting Pot statt Clash of C ivilizations
gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Müssen wir die demokratischen Bewegungen, die die Diktaturen der islamischen Welt abschütteln wollen, aus weltanschaulichen Gründen unterstützen? Dies ist, beispielhaft zugespitzt, die Frage, die sich Theisen stellt – und er sagt Nein!

Was wir in Libyen zu suchen haben

Auf dem Weg zur Weltgewalt
gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Zu welchem Ende beschließen wir humanitäre militärische Interventionen? In einer optimistischen Sicht auf den Gang der Weltgeschichte erweisen sich aktuelle Eingriffe wie jener in Libyen als Vorboten einer globalen Zentralisierung der Gewalt.

Von allem ein bisschen, keine Bewegung?

Eine Erwiderung
gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Die Alternative „Ganz oder gar nicht“ stelle sich in Afghanistan nicht: Weder eine „effektive Beherrschung“ noch eine „strikte Nichtintervention“ sei das Richtige, hält Reinhard Mehring meinen Ausführungen in WeltTrends Nr. 70 entgegen.

Ganz oder gar nicht!

Carl Schmitt und Afghanistan
gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Carl Schmitt deckt die Aporie des modernen Völkerrechts auf. Und die bombardierenden Westmächte bewegen sich entgegen moralisierender Beteuerungen unterhalb des humanitären Niveaus des alten Imperialismus. Aktuelles Beispiel: Afghanistan.

Sibylle Tönnies abonnieren