Warum sind die Ostdeutschen plötzlich so kompliziert?

Diskussionsangebot zum Wertewandel in der DDR/den neuen Bundesländern

10 Seiten | Autor: Astrid Segert, lrene Zierke

In den 70er Jahren wurde im Westen die Wertewandel-Diskussion zu einem zentralen Thema unterschiedlicher sozialwissenschaftlicher Forschungen. Zur kontroversen Debatte standen die Modernisierung tradierter Wertemuster, die Erosion Sozialstruktureller Einbindungen und damit verbundene Individualisierungstendenzen in den Wertbildungsprozessen.

Schlagworte:

PDF: 4,00 €

Erschienen in
Berliner Debatte 2 | 1991
Umstrittene Geschichte. Beiträge zur Vereinigungsdebatte der Historiker
118 Seiten

Ähnliche Inhalte