Ist Zerschlagung Erneuerung?

3 Seiten | Autor: Fritz Klein

Wissenschaft und Forschung, so beginnt Artikel 38 des Einigungsvertrages, bilden auch im vereinten Deutschland „Wichtige Grundlagen für Staat und Gesellschaft“. Die Feststellung ist nicht besonders originell, aber unbestreitbar richtig. Und wenn es weiter heißt, die öffentlich getragenen wissenschaftlichen Einrichtungen der ehemaligen DDR seien einer Begutachtung zu unterziehen, die der notwendigen Erneuerung von Wissenschaft und Forschung „unter Erhaltung leistungsfähiger Einrichtungen“ dient, so klingt das nicht unvernünftig. Wir wissen um den politischen Mißbrauch der Wissenschaft in der DDR. Wir kennen die schwerwiegenden Defizite unserer Wissenschaftsentwicklung. Änderungen, nicht nur kosmetischer Art, waren und sind geboten.

Schlagworte:

PDF: 4,00 €

Erschienen in
Berliner Debatte 2 | 1991
Umstrittene Geschichte. Beiträge zur Vereinigungsdebatte der Historiker
118 Seiten

Ähnliche Inhalte