War die Oktoberrevolution unvermeidlich?

6 Seiten | Autor: Anatoli Butenko

Wenn in einem Lande die Gesellschaftsordnung zusammenbricht, die sich als Sozialismus bezeichnet und auf ihre Treue zu den Idealen von Marx und Lenin geschworen hat, dann wird die Idee des Sozialismus selbst diskreditiert, werden unweigerlich sowohl der Marxismus als auch der Leninismus abgewertet. Das ist so, unabhängig davon, ob diese Ordnung tatsächlich Sozialismus oder nur ein staatlich-bürokratisches Kasernenhofregime war, ob sie sich zum Marxismus-Leninismus oder zum Stalinismus bekannte. Und in annähernd dieser Lage befinden sich heute bei aller Unterschiedlichkeit ihrer konkreten Bedingungen die Länder Osteuropas und auch die Sowjetunion.

Schlagworte:

PDF: 4,00 €

Erschienen in
Berliner Debatte 1 | 1991
Demokratie zwischen Bürgertugend und Bürgerbewegung
111 Seiten

Ähnliche Inhalte