Über Risiken und Chancen der modernen Moderne

Ein kulturwissenschaftlicher Essay

8 Seiten | Autor: Richard Albrecht

Was US-amerikanische Wissenssoziologen Anfang der siebziger Jahre in einem sensiblen politischen Essay als individuelle Freisatzungstendenz im Modernisierungsprozeß bezeichneten und was ich selbst kürzlich als neue reflexive Vergesellschaftungstendenz und subjektive Lebens-Sinn-Suche infolge zunehmender gesellschaftlicher Komplexität, Reflexivität, Differenzierung, Pluralisierung und Individualisierung beschrieben habe, wirft insbesondere im Bereich der kleinen Lebenswelten, Milieus, Primär- und Intimgruppen - kurz: im sozialen Kleingruppenbereich - neue Probleme auf. Denn wenn beispielsweise alle personalen, als Lernprozesse verstehbaren Identitätsbildungsprozesse als notwendige Voraussetzungen für erwerbbare und lebensnotwendige Handlungskompetenzen immer Kontinuitätsmomente enthalten müssen, dann werden hier in unserer Zeit beschleunigten Wandels und sozialer Brüche und Diskontinuitäten neue Probleme entstehen, die sich auch als strukturelle Gefährdungen von Identitätsbildungsprozessen deuten lassen.

Schlagworte:

PDF: 4,00 €

Erschienen in
Berliner Debatte 1 | 1991
Demokratie zwischen Bürgertugend und Bürgerbewegung
111 Seiten

Ähnliche Inhalte