Außenpolitik

Geopolitiker und Antikommunist

Zbigniew Brzezinski (1928–2017)

4 Seiten | Autor: Klaus Larres

Zbigniew Brzezinski starb am 27. Mai im Alter von 89 Jahren. In Polen geboren, erlangte er in den USA Bekanntheit als Nationaler Sicherheitsberater von Präsident Carter (1977–1981). Innenpolitisch war er ein liberaler Demokrat, jedoch ein streng antikommunistischer Falke auf außenpolitischem Gebiet. Er genoss das Vertrauen von Carter und war insbesondere stark involviert in die Verhandlungen in Camp David 1978, die eine Friedensregelung zwischen Ägypten und Israel brachten. An den Verhandlungen über den Panamakanal (1977–1978) war er ebenfalls federführend beteiligt. Zudem war Brzezinski die treibende Kraft hinter Präsident Carters Anerkennung der Volksrepublik China 1978. Eine wichtige Rolle spielte er in den verzweifelten und erfolglosen Versuchen der Carter-Administration, die Iran-Geisel-Krise zu lösen, als 52 US-Botschaftsangehörige für 444 Tage in Teheran festgehalten wurden.

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 130 | 2017
Europa à la carte?
72 Seiten

Die Außenpolitik Kanadas: eine Zwischenbilanz der Trudeau-Regierung

5 Seiten | Autor: Rémi Descheyer

Am 19. Oktober 2015 hat die Wahl von Justin Trudeau frischen Wind in die kanadische Außenpolitik gebracht. Nach einem Jahrzehnt konservativer Regierungsführung steht nun wieder ein Liberaler an der Spitze des Staates. Mit seiner ersten große Rede auf der UN-Klimakonferenz in Paris legte der neue Premierminister die neue Richtung fest: „Canada is back.“ Kanada macht seinen Einfluss in internationalen Organisationen wieder geltend. Ein Jahr nach dieser Rede ist es Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen und auf die Ergebnisse auch jenseits des Comprehensive Economic and Trade Agreement (CETA) mit der EU zu schauen. Hat die beschworene Dynamik Früchte getragen?

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 128 | 2017
Protestantismus weltweit
72 Seiten

Trotz Syrienattacke: Deal zwischen USA und Russland bleibt möglich

6 Seiten | Autor: Lutz Kleinwächter

Reaktionen auf den Raketenangriff der USA auf einen Flugplatz in Syrien

Schlagworte: Syrien | USA | Außenpolitik | Raketenangriff

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 127 | 2017
Krieg in Korea?
72 Seiten

Bomben sind keine Friedenstauben

6 Seiten | Autor: Petra Erler

Reaktionen auf den Raketenangriff der USA auf einen Flugplatz in Syrien

Schlagworte: Syrien | USA | Außenpolitik | Raketenangriff

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 127 | 2017
Krieg in Korea?
72 Seiten

Raketen auf Syrien

6 Seiten | Autor: Erhard Crome

Reaktionen auf den Raketenangriff der USA auf einen Flugplatz in Syrien

Schlagworte: Syrien | USA | Außenpolitik | Raketenangriff

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 127 | 2017
Krieg in Korea?
72 Seiten

Obamas Erbe

Was bleibt vom 44. US-Präsidenten?

5 Seiten | Autor: Roland Benedikter

Obamas Bilanz ist gemischt. Der erste schwarze Präsident der USA, nach 43 weißen, wollte in seiner achtjährigen Amtszeit ein Reformer und Erneuerer sein. Als politischer Idealist mit großen rhetorischen Fähigkeiten versuchte er, die USA auf neue ideelle Grundlagen zu stellen. Dies sowohl innenpolitisch als auch außenpolitisch. Obamas außenpolitische Agenda zielte nach einem Jahrzehnt von Kriegen auf Aussöhnung und Beendigung von Konflikten. Seine Friedensambitionen waren idealistisch, der damit verbundene Trend zu einem Rückzug der USA aus globaler Verantwortung jedoch realistisch. Der neue Präsident will nun die Obama-Ära völlig zurückdrehen.

Schlagworte: USA | Obama | Außenpolitik

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 126 | 2017
Israel versus Palästina
72 Seiten

Warschaus Vision von den drei Meeren

Polens Außenpolitik auf neuen Pfaden?

4 Seiten | Autor: Holger Politt

Wenn im Innern alles geändert werden soll, dann wird auch die Außenpolitik nicht verschont. Polens Nationalkonservative unter Kaczyński wollen auch international neue Akzente setzen. Aus der bisherigen Fahrspur polnischer Außenpolitik will man ausbrechen. Dazu gehört auch die „Vision von den drei Meeren“, eine Allianz mittel- und osteuropäischer EU-Länder zwischen Ostsee, Adria und Schwarzem Meer, die Polen als Speerspitze gegen die beklagte deutsche Dominanz anführen möchte. Aber nach einem Jahr scheint der Erfolg der Initiative gering.

Schlagworte: Polen | Außenpolitik | Ostsee | Adria

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 126 | 2017
Israel versus Palästina
72 Seiten

Stabwechsel

Neuer deutscher Außenminister als Antwort auf Trump?

4 Seiten | Autor: Erhard Crome

Am 2. Februar reiste Sigmar Gabriel zu einem ersten Besuch als deutscher Außenminister in die USA. Dort traf er seinen kurz zuvor vereidigten Amtskollegen Rex Tillerson. Es war der erste deutsch-US-amerikanische Kontakt seit der Amtsübernahme von Präsident Donald Trump. Innenpolitisch ist der Wechsel von Frank-Walter Steinmeier zu Gabriel ein „Revirement“, wie der noch amtierende Bundespräsident Joachim Gauck anmerkte.

Schlagworte: Außenpolitik | Deutschland | USA

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 125 | 2017
Frauen global
72 Seiten

Eine andere Außenpolitik ist möglich – und nötig

2 Seiten | Autor: Jürgen Trittin

Der Sieg des Trumpismus in den USA, die Mehrheit für den Brexit in Großbritannien – diese Entwicklungen sind Ausdruck von Wut und Verbitterung über die gebrochenen Versprechen der Globalisierung. Die Menschen sind frustriert von einer Finanzkrise, die vielen Arbeit und Haus nahm, und versprechen sich vom Nationalstaat Schutz vor der Globalisierung.

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 123 | 2017
Päpste und Politik
72 Seiten

„Europa braucht in diesen Zeiten Polen!“

Interview

Interview mit Szymon Szynkowski vel Sęk, Sejm-Abgeordneter (PiS) und Vorsitzender der deutsch-polnischen Parlamentariergruppe

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 122 | 2016
Polen international
72 Seiten