Völkerrecht

Unabhängig mit gestutzten Flügeln

Normalität im Kosovo

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Die serbisch-kosovarische Beziehung ist die Geschichte eines Dauerkonflikts. Nach mühsamen Verhandlungen schlossen beide Regierungen 14 Jahre nach Ende des Kosovokrieges ein Normalisierungsabkommen. Damit vereinbarten sie eine Artfriedliche Koexistenz.

Der Gerichtshof der SADC

Regierungsinteressen vor Bürgerrechten

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Mit seiner Gründung galt der Gerichtshof der Südafrikanischen Entwicklungsgemeinschaft (SADC) als beispielhaftes Instrument regionaler Rechtsprechung. Es sollte auch den Bürgern vor dem eigenen Staat Schutz bieten.

Hunger und Menschenrechte

Für eine angemessene Ernährung!
gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Die Erklärung des Welternährungsgipfels von 1996 begann mit dem fundamentalen Menschenrecht auf angemessene Nahrung. Seitdem ist dieses Recht auch im Umfeld der mit Welternährung befassten Organisationen der Vereinten Nationen zu einer Referenzgröße geworden.

Wiener Konvention statt Götterschutz

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Die Diplomatie ist so alt wie die Menschheit selbst. Seit sich Menschen in Gruppen organisierten, bedurfte es zur Kommunikation und Vermittlung zwischen diesen Gruppen bestimmter Personen. Fast ausnahmslos wurde ihnen besonderer Respekt entgegengebracht.

Der politische Status von Berg-Karabach

Aus Sicht des Völkerrechts

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Der armenisch-aserbaidschanische Konflikt um Berg-Karabach ist der opferreichste Sezessionskonflikt im postsowjetischen Raum. Eine friedliche Lösung scheiterte an unversöhnlichen Standpunkten zum politischen Status des Gebiets.

Legitimierte Vertreibung

Minderheitenpolitik im Vertrag von Lausanne
gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Sind Zwangsumsiedlungen ein geeignetes Mittel zur Lösung von Minderheitenkonflikten? Der Vertrag von Lausanne 1923 zwischen Griechenland und der Türkei war der erste prominente Fall, in dem Vertreibung durch eine völkerrechtliche Konvention legalisiert wurde.

Seiten

Völkerrecht abonnieren