Syrien

Zwischen Erwartungen und Hemmnissen

Syrien und Genf III

6 Seiten | Autor: Karin Kulow

Mit den Verhandlungen im Frühjahr 2016 gehen die Bemühungen um eine Lösung des Syrienkonfliktes in eine neue Phase. Die vielen beteiligten Akteure aus dem In- und Ausland verfolgen dabei eigene Interessen und gegensätzliche Ziele. Auch das Verhandlungsziel, also eine Lösung mit oder ohne Assad, ist unklar. Der Beitrag zeichnet die Spielverläufe auf dem politischen Schachbrett Syrien nach.

Schlagworte: Syrien | Krieg | Genf | Verhandlungen

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 114 | 2016
Schachbrett Syrien
72 Seiten

Hat Syrien eine Zukunft?

5 Seiten | Autor: Salim Ibrahim

Die Zukunft Syriens ist ungewiss. Nach fünf Jahren bewaffneter Auseinandersetzungen zwischen dem Assad-Regime und den syrischen Oppositionskräften ist das Land in jeder Hinsicht zerstört. Trotz der verschiedenen Friedensinitiativen ist ein Ende des Krieges nicht in Sicht. Daran hat auch die fragile Feuerpause nichts geändert. Der Beitrag diskutiert vier Zukunftsszenarien für Syrien und stellt insbesondere die Mängel der Resolution 2254 des UN-Sicherheitsrates vom 18. Dezember 2015 heraus.

Schlagworte: Syrien | Resolution | Krieg | Lösung

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 114 | 2016
Schachbrett Syrien
72 Seiten

Kurden in Syrien

Der „dritte Weg“ für eine Lösung des Konfliktes

5 Seiten | Autor: Songül Karabulut

Lange Zeit wurden in Syrien im Geiste des Panarabismus ethnische und religiöse Zugehörigkeiten negiert. Es ging um eine vermeintliche nationale Einheit aller Araber. Die Kurden als größte ethnische Minderheit des Landes waren davon besonders betroffen. Der Beitrag zeichnet das wechselvolle Verhältnis der Kurden zum syrischen Baath-Regime nach und liefert Argumente für den Erfolg des Modells der Demokratischen Autonomie in den kurdischen Gebieten, das als Vorbild für die Zukunft des gesamten Landes dienen könnte.

Schlagworte: Syrien | Kurden | Rojava

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 114 | 2016
Schachbrett Syrien
72 Seiten

Die Konfessionalisierung des Syrienkonfliktes

Diskurse und gesellschaftliche Realitäten

5 Seiten | Autor: Friederike Stolleis

Wie die Zukunft in Syrien aussehen wird, ist ungewiss. Aktuell ist das Land einer extremen Zerreißprobe ausgesetzt: Die Landesgrenzen unterliegen nur noch teilweise der staatlichen Kontrolle; der Machtkampf zwischen Sunniten und Schiiten sowie zwischenstaatliche Konflikte werden auf syrischem Boden ausgetragen. Dies hat dazu geführt, dass konfessionelle Identitäten eine neue Bedeutung erlangt haben.

Schlagworte: Syrien | Religion | Konfessionen

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 114 | 2016
Schachbrett Syrien
72 Seiten

Syriens sozioökonomische Entwicklung seit der Unabhängigkeit

5 Seiten | Autor: Salam Said

Die syrische Bevölkerung war vor Ausbruch des Krieges in einen einkommensstarken städtischen und einen ärmeren Bevölkerungsteil der urbanen und ländlichen Peripherie unterteilt. Diese Kluft hat sich aufgrund neoliberaler Wirtschaftsreformen seit der Machtübernahme von Baschar al-Assad vertieft. Zuvor verfolgte das autoritäre Regime ein sozialistisch orientiertes Wirtschaftsmodell. Dieser sozioökonomische Wandel und seine Bedeutung für den Ausbruch der Proteste 2011 werden im Beitrag rekonstruiert.

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 114 | 2016
Schachbrett Syrien
72 Seiten

WeltTrends - Das außenpolitische Journal 114 | 2016

Schachbrett Syrien

ISSN 0944-8101 | 72 Seiten

Seit fünf Jahren herrscht Krieg in Syrien und noch immer ist kein Ende in Sicht. Die Strategien der vielen in- und ausländischen Akteure dienen primär den eigenen Interessen und weniger einer Befriedung Syriens. Die Zahlen der Toten und Flüchtenden steigen weiter. Im Thema denken syrische, kurdische und deutsche Autoren über Perspektiven für das arabische Land nach. Bringen UN und Arabische Union eine Lösung? Welche Rolle spielen die Konfessionen? In kurdischen Gebieten werden alternative Staatskonzepte ausprobiert, welche Bedeutung haben sie für Syrien? Und wird es einen Staat Syrien in nächster Zeit noch geben?

Schlagworte: Syrien | Krieg | Religion | Islam | Verhandlungen | Genf | Kurden

Inhalt

Staffan de Mistura

UN-Sondergesandter für Syrien

3 Seiten | Autor: Angela Unkrüer

Um seine neue Aufgabe ist Staffan de Mistura wahrlich nicht zu beneiden. Im Juli 2014 hat der schwedisch-italienische Karrierediplomat einen der undankbarsten Jobs angetreten, den die Vereinten Nationen derzeit zu vergeben haben: Er ist Sondergesandter des Generalsekretärs für Syrien – ein Posten, der innerhalb weniger Jahre gleich mehrere hochdekorierte Vermittler verschlissen hat.

Schlagworte: UN-Sondergesandter | Syrien

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 113 | 2016
Cyberwar
72 Seiten

Die Syrienkrise – eine russische Sicht

4 Seiten | Autor: Vladislav Belov

Mit seinem direkten militärischen Eingreifen in die Syrienkrise hat Russland seine Rolle als wichtiger Akteur in der Region unterstrichen. Das gilt auch für seine aktive Vermittlung in den Wiener Syrienverhandlungen wie auch die positiven Ergebnisse des Moskau-Besuchs von Präsident Hollande im November 2015. Andererseits wirken sich jüngste Handlungen der Türkei erschwerend aus. Analysiert werden die für die russische Politik maßgeblichen Faktoren wie auch die möglichen Folgen für Syrien und die am Konflikt beteiligten Parteien.

Schlagworte: Syrien | Russland | Krieg

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 111 | 2016
Blackbox Afrika
76 Seiten

Deutschland und der Syrienkrieg

3 Seiten | Autor: Alexander Neu

Der Deutsche Bundestag verabschiedete am 4. Dezember 2015 den Antrag der Bundesregierung zur Beteiligung am Syrienkrieg mit dem Titel „Einsatz bewaffneter deutscher Streitkräfte zur Verhütung und Unterbindung terroristischer Handlungen durch die Terrororganisation IS auf Grundlage von Artikel 51 der Satzung der Vereinten Nationen in Verbindung mit Artikel 42 Absatz 7 des Vertrages über die Europäische Union sowie den Resolutionen 2170 (2014), 2199 (2015), 2249 (2015) des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen“.

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 111 | 2016
Blackbox Afrika
76 Seiten

Kampfeinsatz in Syrien

Politische, rechtliche und militärische Fragen

3 Seiten | Autor: Hans-Joachim Gießmann

Der Deutsche Bundestag hat mit großer Mehrheit den dritten Kampfeinsatz der Bundeswehr beschlossen. Er folgte damit der Bitte um Beistand für eine Mission, die der französische Präsident François Hollande unter Berufung auf das Selbstverteidigungsrecht gemäß Artikel 51 der VN Charta als „Krieg“ ausgerufen hatte.

PDF: 0,00 €

Erschienen in
Welttrends 111 | 2016
Blackbox Afrika
76 Seiten