Islam

Brodelnder Iran

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
70

Die letzten Wahlen im Iran waren die Zündschnur am Pulverfass: Der angestaute Protest entlud sich. Wenig organisiert, jedoch mit Kreativität und erstaunlicher Dauer der Opposition. Zugleich gelingt es dem Regime weiterhin, mit Härte gegen oppositionelle Kräfte vorzugehen. So brodelt es bedrohlich im Iran. Afghanistan bleibt hierzulande auf der Tagesordnung. Obamas “neue Strategie” erinnert an Vietnam. Mit ihr wird sich der Druck auf Berlin verstärken, die Zahl der Soldaten am Hindukusch zu erhöhen. Dies erfordert weiterhin eine Debatte um Alternativen.

Gegen den äußeren und inneren Feind

Die iranischen Streitkräfte
gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Der Iran verfügt über eine komplexe Militärstruktur mit gedoppelten Land-, See- und Luftstreitkräften sowie Paramilitärs. Der Artikel zeigt die Entstehungszusammenhänge auf und beschreibt die Entwicklung der Streitkräfte seit der Schah-Zeit.

Der Afghanistan-Komplex

Historische Entwicklungslinien
gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Die Konflikte in und um Afghanistan charakterisiert der Autor, ein langjähriger Kenner der Region, als tief greifende Auseinandersetzungen zwischen islamischem Traditionalismus und gesellschaftlicher Moderne. Er skizziert die Herausbildung der verschiedenen Konfliktlinien seit Anfang des 20.

Dauerkrise in Pakistan

Autor/en:

Schlagworte:

Jahr:

Ist Pakistan das gefährlichste Land der Welt? Jochen Hippler, ein exzellenter Kenner dieses Landes, analysiert die innenpolitische Dauerkrise. Der Staat wird immer fragiler und die Politik immer mehr durch Gewalt geprägt. Große Teile des Staatsapparates sind deformiert.

Der Islam und der Westen

Ein Gespräch mit Dietrich Jung

Autor/en:

Schlagworte:

Jahr:

WeltTrends: Sie vertreten die These, dass Orientalisten und politische Islamisten unser heutiges Islambild geprägt haben. Können Sie das genauer erläutern? Dietrich Jung: Die Islamkonzeption, die zu Beginn des 20.

Zerrissene Türkei

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
62

Was ist los mit der Türkei? Einst sprach man vom “kranken Mann am Bosporus”, aber auch die “moderne Türkei” scheint bettlägerig zu sein. Im Sommer stand sie vor dem politischen Infarkt. Dieses Heft diskutiert die Polarisierung, ja Zerrissenheit der Türkei. Dabei geht es um das Phänomen AKP, die Rolle von Militär und Verfassungsgericht, den “Turban” und die Frauen sowie die Rolle des “Westens”. Rüstung und Abrüstung ist ein weiteres Thema. Es geht um die geplanten US-Raketen in Mitteleuropa und die Abrüstung weltweit.

Regionalmacht Iran

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
58

Das Heft hat als Schwerpunkt die Regionalmacht Iran. Zu Wort kommen dabei unter anderem Johannes Reissner und Udo Steinbach. Aktuelle Entwicklungen in Polen, Pakistan sowie im Völkerrecht sind Themen im Weltblick. Im Streitplatz führen Außenpolitiker wie Jürgen Trittin, Karl A. Lamers und Rolf Mützenich die Debatte zur “Militärmacht Deutschland” fort.

Seiten

Islam abonnieren