Deutschland

Der Völkermord in Namibia und die deutsche Debatte

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Mit der rückhaltlosen Anerkennung und Benennung des Völkermordes an den Armeniern vor 100 Jahren hat der Papst eine internationale Debatte angestoßen. Das sollte Veranlassung sein, endlich den Völkermord im damaligen Deutsch-Südwestafrika anzuerkennen, immerhin jährt sich im Juli 2015 zum 100.

„Man muss auch mal Nein sagen können!“

Ein Gespräch mit dem Oppositionsführer im Deutschen Bundestag, Dr. Gregor Gysi, Fraktionsvorsitzender der Partei DIE LINKE

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Herr Gysi, die Welt sei aus den Fugen geraten – dies liest und hört man heute sehr oft. Wirtschaftskrisen und Kriege, oft verbunden mit grausamen Massakern, dominieren die Nachrichten.

Stillstand abwenden, Verantwortung übernehmen

Zur aktuellen Lage der Europäische Union

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Wie ein Fahrzeug, das weiter rollt, obwohl der Antrieb ausgeschaltet ist, funktioniert zurzeit die Europäische Union. Sie bewegt sich noch, aber der Moment des Stillstands ist absehbar. Der Motor der Integration läuft nicht mehr.

„Normale Ackerbauern des Geistes“

Gespräch mit Alexander Kluge über Heiner Müller

Autor/en:

Zeitschriftentitel:

Schlagworte:

Jahr:

Der Schriftsteller, Filmemacher und Medienproduzent Alexander Kluge hat bekanntlich viele Interviews bzw. TV-Gespräche mit Heiner Müller geführt und ihm Erkenntnisse entlockt, was Sebastian Huhnholz auf die Idee brachte, den Spieß einmal umzudrehen und Kluge zu befragen.

„Schwamm drüber Augustus“?

Römische Imperialmotivik bei „Griechen-Müller“

Zeitschriftentitel:

Schlagworte:

Jahr:

Sebastian Huhnholz' Beitrag nimmt das Thema von Macht und dem Politischen auf. Am Beispiel von Rombezügen werden imperiale Motive in Müllers Werk verfolgt, die als Ausdruck einer Suchbewegung nach Darstellungsweisen enthemmter Gesellschaftskonstellationen begriffen werden.

„Die OSZE kann schneller und wirksamer reagieren!“

Ein Gespräch mit Doris Barnett, MdB und Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der OSZE

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Frau Barnett, Sie leiten als SPD-Abgeordnete die 13-köpfige Delegation des Bundestages in der Parlamentarischen Versammlung der OSZE und sind gerade von der Tagung der PV in Helsinki zurückgekehrt.

Ostdeutschland im Schatten gesamtwirtschaftlicher Entwicklung

Autor/en:

Zeitschriftentitel:

Schlagworte:

Jahr:

Joachim Ragnitz wirft die Frage auf, ob die den Ostdeutschen 1990 versprochene und von diesen als selbstverständlich erwartete „Angleichung der Lebensverhältnisse“ in absehbarer Zukunft noch gelingen kann.

Deutsche Außenpolitik kontrovers

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
96

Ein neues Paradigma deutscher Außenpolitik? Auf die Reden der Münchner Sicherheitskonferenz 2014 gab es ein kontroverses Echo. Von den einen als wegweisend für Deutschlands zukünftige Rolle in der Welt gelobt, wurden sie von anderen als Plädoyer für militärisches Engagement gegeißelt. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln nähert sich WeltTrends der jüngsten Kontroverse um ein Mehr an deutscher Verantwortung. Weitere Themen im Heft: Elitenkampf in Thailand, Chinas Rolle in der Weltpolitik, iranische und pakistanische Interessen in Afghanistan sowie die Abrüstung syrischer Chemiewaffen.

Seiten

Deutschland abonnieren