Geopolitik

Jahr II des Aufstands

Was wir im Blick haben müssen

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Mehr als nur eine Saison? Der Arabische Frühling hat für Aufruhr und auch Bewegung gesorgt. Die Richtung dieser Bewegung(en) bestimmen zu wollen wäre verfrüht. Die in Umbruch geratenen Gesellschaften können viele Wege einschlagen.

Russland – Wiederaufstieg einer Macht?

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Eurasien formiert sich neu. Die Bestrebungen zur Bildung der Eurasischen Union, in der Russland eine dominante Position einnehmen würde, sind dafür Ausdruck. In der multipolaren Welt des 21. Jahrhunderts sucht Russland nach seiner Rolle als globale Gestaltungsmacht.

Rätsel Shanghai-Gruppe

Eine US-amerikanische Sicht

Autor/en:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Was will die Shanghai-Gruppe eigentlich und was tut sie genau? – Fragen, die der US-amerikanischen Regierung Kopfschmerzen bereiten. Wenig ist zu sehen von regionaler Integration oder einem gemeinsamen Vorgehen bei zuvor gesetzten Zielen.

Warschau zwischen Berlin und Moskau

Eine polnische Sicht

Autor/en:

Schlagworte:

Jahr:

Die polnische Öffentlichkeit reagiert auf Entwicklungen in den deutsch-russischen Beziehungen besonders sensibel. Der Autor analysiert die Ostpolitik unter Schröder und Merkel und fordert eine stärkere Berücksichtigung der polnischen Interessen in den deutsch-russischen Beziehungen.

Geopolitik Ost

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
63

Was bedeutet “Geopolitik” mit Blick nach Osten? Die politische Geometrie im Dreieck Moskau-Warschau-Berlin ist labil und wechselhaft, obwohl die Stabilität dieser Beziehungen für den Frieden in Europa so wichtig ist. Die kontroversen Sichten in diesem Heft verdeutlichen die großen Resentiments, die es bis heute in diesem Dreieck gibt.

Seiten

Geopolitik abonnieren