Angela Unkrüer

Europa à la carte?

Zeitschrift:

Herausgeber:

Heftnummer: 
130

Bereits in den 1980er-Jahren war häufig von einer Krise des europäischen Einigungsprojekts die Rede. Allerdings rührte der Unmut in der „Eurosklerose“-Debatte vor allem aus der Tatsache, dass der Integrationsprozess nicht schnell genug voranging. Heute sieht sich die EU nicht nur mit dem Brexit und einem zunehmenden Rechtspopulismus konfrontiert. Auch der Integrationsoptimismus der Vergangenheit ist verflogen. Stattdessen lassen selbst bekennende Europäer Zweifel daran erkennen, ob es ein „Weiter so“ geben kann. Unsere Autorinnen und Autoren widmen sich diesem Thema und stellen Szenarien...

Der unaufhaltsame Aufstieg der Theresa May

Autor/en:

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

Irgendwann in den frühen Morgenstunden des 24. Juni 2016, als UKIPChef Nigel Farage mit hochrotem Kopf und ergriffen vom eigenen Pathos „einen neuen Morgen“ für Großbritannien ausrief, muss David Cameron klar geworden sein, dass er sich verrechnet hatte.

Swetlana Alexejewna Gannuschkina

Russische Menschenrechts- und Flüchtlingsaktivistin

Autor/en:

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: 

Schlagworte:

Jahr:

An Lob und Sympathiebekundungen fehlte es nicht, als im September vergangenen Jahres bekannt wurde, dass die russische Menschenrechtlerin Swetlana Gannuschkina mit dem Alternativen Nobelpreis der schwedischen Right Livelihood Award Foundation ausgezeichnet werden sollte.

Berta Isabel Cáceres Flores

Honduranische Menschenrechts- und Umweltaktivistin

Autor/en:

Zeitschriftentitel:

Schlagworte:

Jahr:

In den frühen Morgenstunden des 3. März 2016 drangen Unbekannte in die Wohnung der honduranischen Menschenrechts- und Umweltaktivistin Berta Cáceres in der Kleinstadt La Esperanza im Departement Intibucá ein und töteten die 44-Jährige mit mehreren Pistolenschüssen.

Asif Mohiuddin, Blogger und Internetaktivist aus Bangladesch

Autor/en:

Zeitschriftentitel:

Schlagworte:

Jahr:

Blogger leben in Bangladesch gefährlich. Jedenfalls wenn sie sich kritisch mit dem Islam auseinandersetzen oder sich gar als Atheisten zu erkennen geben. Diese Erfahrung musste Asif Mohiuddin am 13.

Seiten

Angela Unkrüer abonnieren