Warum THAAD Südkorea nicht schützen wird

1,80 €

Vor einiger Zeit gab Seoul dem Druck der USA nach und erlaubte die Stationierung eines modernen Raketenabwehrsystems, um der Bedrohung durch einen nordkoreanischen Raketenangriff entgegenzutreten. Das wiederum löste eine sofortige und harte Verurteilung durch China und die einheimische Opposition aus. Das Problem ist aber nicht nur, dass der starke Radar des Systems nicht nur den USA erlauben würde, weit nach China hineinzublicken; das System selbst gibt keinerlei Garantie für den Schutz Südkoreas oder der USA. Seine Stationierung könnte die Spannungen in Ostasien und darüber hinaus anheizen, ohne die Sicherheit wirklich zu erhöhen.

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: