Eine neue Gefahr für die Pressefreiheit

Jahr:

0,00 €

Zugegeben, sein sperriger Name ermutigt nicht gerade, sich mit einem der kritikwürdigsten Vorhaben der Bundesregierung auseinanderzusetzen: Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich. Echtes Behördendeutsch, das Langeweile und Harmlosigkeit suggeriert. Tatsächlich aber hat das Innenministerium mit der sogenannten ZITiS eine neue Spionagebehörde geschaffen – unter anderem mit dem Ziel, verschlüsselte Kommunikation zu brechen.

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: