Neue Perspektiven in Astana?

Syriengespräche in Kasachstan

Autor/en:

Jahr:

1,80 €

Das Jahr 2017 begann für Kasachstan gleich mit zwei wichtigen außenpolitischen Ereignissen. Als erstes Land Zentralasiens ist es ab 1. Januar 2017 für zwei Jahre nichtständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrates; Ende Januar fanden in Astana Gespräche zwischen der Assad-Regierung und der bewaffneten syrischen Opposition statt. Mit seiner Vermittlungsinitiative unterstrich das Land seine Bereitschaft, aktiv an der Lösung regionaler Konflikte teilzunehmen. Als weitere Prioritäten sieht es den Kampf gegen den internationalen Terrorismus und eine Lösung in Afghanistan.

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: