Die Syrienkrise – eine russische Sicht

Autor/en:

Jahr:

1,80 €

Mit seinem direkten militärischen Eingreifen in die Syrienkrise hat Russland seine Rolle als wichtiger Akteur in der Region unterstrichen. Das gilt auch für seine aktive Vermittlung in den Wiener Syrienverhandlungen wie auch die positiven Ergebnisse des Moskau-Besuchs von Präsident Hollande im November 2015. Andererseits wirken sich jüngste Handlungen der Türkei erschwerend aus. Analysiert werden die für die russische Politik maßgeblichen Faktoren wie auch die möglichen Folgen für Syrien und die am Konflikt beteiligten Parteien.

Zeitschriftentitel:

Schlagworte:

gehört zu Heft: