Die Stunde der Diplomatie

Der Westen und Russland müssen sich in der Ukrainekrise bewegen

Autor/en:

Jahr:

1,80 €

Der Warschauer NATO-Gipfel hat wenig erbracht, was man einen Beitrag zu einer politischen Lösung der Krise mit Russland nennen könnte. Im Gegenteil: Der Gipfel hat das Krisenpotenzial erhöht und eine Verständigung der Parteien eher behindert als befördert.

Zeitschriftentitel: