Charlie Hebdo als Wendepunkt der Weltpolitik?

Autor/en:

Jahr:

1,80 €

Bis vor Kurzem stand „Paris 2015“ für die Klimakonferenz Ende des Jahres in der französischen Hauptstadt. Seit den terroristischen Attentaten auf Charlie Hebdo und einen jüdischen Supermarkt wird „Paris 2015“ zu einem Synonym für die Ängste vor einem weltweit ausgreifenden Dschihadismus. Die Attentate werfen viele innenpolitische Fragen auf: Wie verhindert eine kluge Einwanderungs- und Inklusionspolitik die Radikalisierung junger Muslime in Europa?

gehört zu Heft: