Der Hype um die Mittelklasse(n)

Autor/en:

Jahr:

3,00 €

Jüngere Debatten um angemessene Wachstumsstrategien vor allem in den armen Ländern der Welt setzen auf die Förderung der Mittelschicht. Diese wird als tragende Säule nachhaltiger gesellschaftlicher Entwicklung verstanden. Eine Betrachtungsweise dieser Schicht als soziale Klasse sieht diese (neue) Mittelklasse in einer orientierungslosen Sandwichposition zwischen der „herrschenden“ Klasse der Besitzenden und der Klasse der Besitzlosen. Vor dem Hintergrund drohender Marginalisierung der Besitzlosenklasse stellt sich dann die Frage: Drücken die neuen Mittelklassen oder die „plebejischen Massen“ künftigen gesellschaftlichen Entwicklungen ihren Stempel auf?