Die Bürgerrevolution geht in die dritte Runde

Nach den Wahlen in Ecuador

Autor/en:

Jahr:

3,00 €

Im Frühjahr dieses Jahres gewann der amtierende Präsident Ecuadors Rafael Correa zum dritten Mal die Wahlen. Nun will er seine „Bürgerrevolution“ erfolgreich zu Ende führen. Das kleine südamerikanische Land gilt einigen Beobachter als Beispiel eines „alternativen Entwicklungsweges“; für andere ist Correa ein populistischer Führer, der seit 2007 mit einemautoritären Politikstil das Land regiert.

gehört zu Heft: