Kapitalsteuern und öffentliches Eigentum

Anmerkungen zum optimalen Umgang mit einer hohen Vermögenskonzentration

Autor/en:

Jahr:

4,00 €

Giacomo Corneo greift Thomas Pikettys Vorschläge für eine höhere Kapitalbesteuerung auf. Er argumentiert, dass die Steuersätze, die veranschlagt werden müssten, um die nachsteuerliche Kapitalrendite auf das Niveau des Wirtschaftswachstums zu reduzieren, so hoch sein müssten, dass sie Investitionen und unternehmerische Initiative substanziell beeinträchtigen und damit dauerhafte Kosten in Form eines verminderten Volkseinkommens verursachen würden. Er plädiert daher dafür, nach neuen Wegen zu einer deutlichen Aufwertung von öffentlichem Kapitaleigentum zu suchen, die geeignet wären, der zunehmenden Vermögenskonzentration effektiv entgegenzuwirken.

Zeitschriftentitel: