Wider den Methodisierungszwang.

Zum sozialen und erkenntnistheoretischen Stellenwert der Teilnahme im Forschungsprozess

Autor/en:

Jahr:

4,00 €

Die Strategien qualitativer Sozialforschung können als Praktiken verstanden werden, die ein Forschungsfeld konstituieren und den sozialen Sinn dieses Feldes produzieren. Sascha Neumann entfaltet diese Überlegung in seinem Beitrag ausführlicher und bindet sie ein in größere epistemologische und methodologische Diskussionszusammenhänge.

Zeitschriftentitel: