„Von Krise zu Krise?“

Bericht von der Abschlusskonferenz des SFB „Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch“
4,00 €

In der „Ära der streitenden Reiche“ (3. Jh. v. Chr.) schrieb der chinesische Philosoph Lü Buwei: „Auf jedes Ende folgt wieder ein Anfang, auf jedes Äußerste folgt eine Wiederkehr“. Unter diesem Motto hätte auch die Konferenz, die Mitte Juni 2012 in Jena stattfand, stehen können. An die Abschlusstagung des Sonderforschungsbereiches 580 „Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch“ am 14. schloss sich am 15. Juni, ganz nach Lü Buweis etwa zweieinhalb Jahrtausende altem Diktum, mit einer Tagung des kürzlich gestarteten DFG-Forschungskollegs „Postwachstumsgesellschaften“ ein neuer Anfang an. Die zweitägige Veranstaltung stand unter dem Gesamttitel: „Von Krise zu Krise? Transformation ohne Ende“, womit Lü Buweis Losung auch in inhaltlicher Hinsicht tangiert war.

Zeitschriftentitel:

gehört zu Heft: