Atempause oder Stillstand? Eine Debatte zur aktuellen Krise der Europäischen Union

Der langjährige EU-Kommissar Günther Verheugen warnte vor wenigen Wochen WeltTrends Nr. 110 (Dezember 2015) vor „Anzeichen der Desintegration“, die sich in der EU breitmachen. Die europäische Schicksalsgemeinschaft sieht er in Gefahr, weil in zentralen Fragen nationale Interessenpolitik überwiege. Seine Position rief zahlreiche Reaktionen aus Wissenschaft und Politik hervor, die wir in diesem und folgenden Heften veröffentlichen.

Schlagworte: EU | Krise | Populismus | Polen

PDF: 1,80 €

Erschienen in
Welttrends 113 | 2016
Cyberwar
72 Seiten

Ähnliche Inhalte