Konvergenzbremse Produktivität

Ursachen und Folgen zurückbleibender Arbeitsproduktivität in Ostdeutschland

16 Seiten | Autor: Ulrich Busch, Karl Mai

Auch im siebzehnten Jahr der deutschen Einheit differieren Ost- und Westdeutschland weiterhin erheblich nach volks- und regionalwirtschaftlichen Kriterien. Die Unterschiede betreffen nicht nur das äußere Erscheinungsbild, die demographische Situation, die Einkommen, den Konsum und die allgemeine Stimmungslage, sondern ebenso die wirtschaftlichen Fundamentaldaten und makroökonomischen Indikatoren. So weichen Produktion, Beschäftigung, Produktivität, Löhne und Investitionen im Ost-West-Vergleich erheblich voneinander ab. Die Dynamik der wirtschaftlichen Entwicklung im Osten reicht nicht aus, um diese Diskrepanz zu überwinden. Die Folge ist, daß sich für Ostund Westdeutschland deutlich differierende Zukunftschancen bzw. -risiken ergeben.

Schlagworte:

PDF: 4,00 €

Erschienen in
Berliner Debatte 4 | 2007
Unternehmen zwischen Aktionärsinteresse und sozialer Verantwortung
192 Seiten

Ähnliche Inhalte